50% Sparen mit dem Gutscheincode: Cannabuben50 + ab 89€ Kostenloser Versand *

Was ist Cannabigerol?

Aktualisiert: 24/04/2023

Cannabigerol, kurz CBG, ist ein Bestandteil der Hanfpflanze. Dies ist eines der etwa 100 Cannabinoide, die in dieser Pflanze vorkommen. Es wurde erstmals 1964 als Zutat in Haschisch entdeckt. CBG ist wie die bekanntere Variante CBD kein Psychopharmakon und hat großes Potenzial. Aber bisher ist es noch relativ unbekannt. CBG ist eines der ersten Cannabinoide, das beim Anbau von Cannabispflanzen gebildet wird. Es besteht aus Cannabidiolophosphat, kurz CBGA. Bei Hitzeeinwirkung wird Cannabigerolsäure in CBG umgewandelt. Als nächstes werden aus CBG andere Substanzen in Hanf hergestellt. Dazu gehören THC, CBD und CBC. Daher wird Cannabigerol oft als „Hanfstammzelle“ oder „Mutter der Cannabinoide“ bezeichnet. CBG ist die Grundlage für alle Inhaltsstoffe der bisher weithin bekannten Cannabispflanze. Es kommt in ziemlich jungen Cannabispflanzen vor, die noch nicht vollständig ausgereift sind. Wenn Pflanzen über ein Jahr alt sind, werden immer mehr THC und CBD gebildet, was zu einem deutlich niedrigeren CBG Gehalt führt. Daher wird CBG hauptsächlich aus jungen Hanfpflanzen gewonnen. Bisher hat Cannabigerol eine eher kleine Rolle bei den medizinischen Eigenschaften von Hanf gespielt. Allerdings gibt es derzeit viele seriöse Untersuchungen von Ärzten und Wissenschaftlern, die belegen, dass CBG bei bestimmten Beschwerden besonders wirksam sein soll. Aus diesem Grund werden auch Cannabinoide immer wichtiger. CBG ist ein Wirkstoff, der legal erworben werden kann, da er nicht unter das Betäubungsmittelgesetz fällt.

Cannabuben Spain
Cannabuben English
Cannabuben Italy
Cannabuben France
Cannabube cz
thumbs-upthumbs-downmagnifiercross