CBD für Pferde: Häufig gestellte Fragen und Antworten

Interessiert an CBD für Pferde?

Ob CBD Wirkung, Dosierung CBD bei Studienpferden: In unserem Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen zur Verabreichung von CBD bei Pferden. Erfahren Sie jetzt, warum CBD ein Heilmittel gegen viele Pferdeleiden sein kann.

Ist CBD überhaupt für Tiere geeignet?

CBD wird seit einiger Zeit nicht nur für Menschen verwendet.

Immer mehr Haustierbesitzer nutzen CBD, um ihre Haustiere mit den wertvollen Botanicals der Hanfpflanze zu versorgen – und zum Beispiel gegen Angst und Panik.  Anders als viele herkömmliche Medikamente hat CBD keine Nebenwirkungen und kann keine erzeugen.

CBD ist ein Nahrungsergänzungsmittel , das das Wohlbefinden fördern, die Entspannung steigern und den Körper wieder ins Gleichgewicht bringen kann.

Wann kann ich CBD bei Pferden anwenden?

CBD für Pferde ist genauso vielseitig wie CBD für Menschen. Beispielsweise können Sie CBD für sie bei folgenden Problemen und Symptomen verwenden:

  • Stress und Angst
  • Unruhe und Nervosität
  • Gliederschmerzen
  • Muskelbeschwerden
  • Magen-Darm-Probleme
  • Fell- und Hautentzündungen

CBD eignet sich auch für das Headshaking-Syndrom oder das equine Cushing-Syndrom. CBD kann für eine natürliche Linderung der Symptome sorgen, um das Wohlbefinden Ihres Pferdes zu steigern.

Welches CBD eignet sich für Pferde?

CBD-Öl ist die beste Wahl für ihr Pferd.Allerdings brauchen Sie kein CBD-Öl speziell für Pferde – stattdessen können Sie Ihrem Pferd dasselbe CBD geben, das Sie verwenden.Aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts werden CBD-Öle mit einer höheren Konzentration für Pferde empfohlen. Dann brauchen Sie weniger Tropfen und bekommen mehr für Ihr Geld.

Wie genau dosiere ich ?

Geben Sie das CBD-Öl direkt in das Maul des Pferdes. Auf diese Weise kann das CBD direkt über die Mundschleimhaut in die Blutbahn gelangen und schnell wirken. Zur Dosierung empfehlen wir folgendes:

  • Starten Sie immer mit einer niedrigen Dosis.
  • Beobachten Sie, wie Ihr Pferd auf die Dosis reagiert.
  • Notieren Sie sich immer die verabreichte Tropfenanzahl.
  • Bei Bedarf können Sie Ihre Dosis alle 2-3 Tage erhöhen.

Was sagt die Wissenschaft über CBD ÖL?

Es gibt noch nicht viele Studien zur Verwendung von CBD bei Pferden. Im Ratgeber „CBD – Naturheilkunde neu entdeckt“ stellen die Autoren jedoch eine Studie mit 41 Pferden vor. Den Pferden wurde täglich für eine von zwei Wochen CBD verabreicht – und das mit positiver Wirkung das seelische und körperliche Wohlbefinden der Pferde konnte beobachtet werden.

Es sind jedoch weitere Studien erforderlich, um die Wirkung von CBD auf Pferde definitiv zu bestätigen .

Gibt es Nebenwirkungen bei meinem Pferd?

Ob Mensch, Hund oder Pferd Grundsätzlich sind keine Nebenwirkungen von CBD bekannt, solange man damit durchkommt und sich an das Übliche hält. Und was passiert bei einer Überdosierung?

Auch eine Überdosierung ist harmlos – normalerweise treten nur Symptome wie Müdigkeit oder Magen-Darm-Beschwerden auf. Da Sie jedoch mit einer niedrigen Dosis beginnen und diese dann schrittweise anpassen , sollte Ihr Pferd von vornherein nicht überdosieren.

Zusammenhängende Posts

Versandkostenfrei ab 60 Euro Bestellwert + 5G Blüten
This is default text for notification bar